02.12.2012 Sonntag  DLRG Brilon blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

(17.11.2012)

Über 100 abgenommene Schwimm- und Rettungsschwimmprüfungen. 200 Kinder und Jugendliche, die Woche für Woche betreut von rund 22 Trainerinnen und Trainern ihre Bahnen ziehen. Das ist die erfreuliche Bilanz, die die Technische Leiterin Katrin Sommerkamp auf der diesjährigen Ortsgruppentagung der DLRG Brilon für das laufende Jahr bekannt gab. Dazu kommt ein stark wachsender Erste-Hilfe- und Sanitätsbereich mit allein sieben neuen Sanitätern in diesem Jahr.


Die DLRG Ortsgruppe Brilon kann mit diesen Zahlen zufrieden sein. Auch wenn wohl jedem klar ist, dass man sich darauf nicht ausruhen darf. So wurden auch schon die Planungen für das nächste Jahr vorgestellt.


Bei den anschließenden Wahlen wurden alle Vorstandsmitglieder in ihrem Amt bestätigt. Einziger Wermutstropfen war die Erhöhung der Beiträge, die die Ortsgruppe an Landesverband und Bezirk abführen muss. Da hierdurch deutlich weniger als 50 Prozent der Mitgliedsbeiträge vor Ort bleiben und auch die eigenen Kosten steigen, sah sich die Versammlung gezwungen, ebenfalls die Beiträge um 3 Euro anzuheben.


Im Anschluss wurde Geschäftsführer Sebastian Kemmerling für besondere Verdienste mit dem Verdienstabzeichen in Bronze ausgezeichnet. Zudem wurden Karin Manereck, Gernot Oswald und Sonja Schmitz für je 25 und Jürgen Reese, Marita Schneidermann sowie Gertrud Zimmermann für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Von: Daniel Brumberg

zurück zur News-Übersicht