Rettungsschwimmen

Mit dem Alter von 12 Jahren kann das erste Deutsche Rettungsschwimmabzeichen (DRSA) erlangt werden. In den angebotenen Trainingszeiten erlernen die Schwimmer dann die einzelnen Rettungsdisziplinen zum Erlangen der DRSA Bronze, Silber und Gold sowie des Deutschen Schnorcheltauchabzeichens (DSTA). Außerdem trainieren alle für die Rettungsvergleichswettkämpfe, die jährlich auf Bezirksebene ausgetragen werden. Und in besonderen Einzelschulungen wird auf den Wachdienst im Freibad Gudenhagen vorbereitet.

Bestandteile für die Erlangung der Abzeichen sind u.a. das Abschleppen im Wasser, das Strecken- und Tieftauchen, das Transport- und Kleiderschwimmen sowie Befreiungsgriffe und Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) in den unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden. Für das Training stehen uns spezielle Übungsgeräte zur Verfügung.

Es versteht sich eigentlich von selbst, dass die Ausbildung in Erster Hilfe sowie der Herz-Lungen-Wiederbelebung ein unbedingtes Muss für jeden Rettungsschwimmer ist. Dies wird deshalb ausgiebig trainiert. Regelmäßige Wiederholungen dieser lebenserhaltenen Maßnahmen stehen selbstverständlich auch auf dem Trainingsprogramm.

Die Rettungsschwimmausbildung findet jeden Montag zwischen 19:45 und 22:00 im Briloner Hallenbad statt. In den Sommerferien findet kein Training statt.

Trainingszeiten

Gruppe Wochentag Uhrzeit
1 und 2 Montag 19:45 - 20:20
3 und 5 Montag 20:20 - 21:00
5 bis 8 Montag 21:00 - 21:40
9 Donnerstag 19:40 - 20:00